Was kann man gegen Reflux und Sodbrennen tun?

Zur Wohlfühlernährung gehört, dass wir gut vertragen, was wir essen.

Reflux und Sodbrennen
Reflux und Sodbrennen

Bei Reflux und Sodbrennen ist dies offensichtlich nicht der Fall. Magensäure fließt zurück in die Speiseröhre und kann auf Dauer schwere Schäden verursachen.

Ich empfehle deshalb ein Ernährungsprotokoll um festzustellen, welche Nahrungsmittel die möglichen Auslöser sind. Zu viel Süßes, Saures, Fettes oder Scharfes?

Ballaststoffreiche und eiweißreiche Nahrung wirken sich in der Regel günstig aus. Mehrere kleinere Mahlzeiten sind meist besser verträglich als wenige große; vor allem sollten Sie nicht zu spät vor dem  Schlafengehen essen. Es kann auch helfen, den Oberkörper nachts etwas höher zu betten. Das jedoch sollte keine Dauerlösung sein. Lassen Sie uns stattdessen der Ursache gemeinsam auf den Grund gehen.

Und:
Bevor Sie zu Tabletten greifen, versuchen Sie es mit natürlichen Säureblockern zum Schutz der Speiseröhre. Selbstzubereitete Aufgüsse können schon nach kurzer Zeit Linderung verschaffen.