Blaue Zonen – warum manche Menschen länger leben

Es gibt keine Garantie, gesund alt zu werden, aber vielleicht können wir doch etwas dafür tun.

Blaue Zonen
Wo Menschen besonders alt werden

Blue Zones® - erstmals von Dan Buettner im National Geographic Magazin 2005 beschrieben – sind die Regionen der Welt, in denen die Lebenserwartung überdurchschnittlich hoch ist: Okinawa (Japan), Sardinien (Italien), Nicova (Costa Rica), Ikaria (Griechenland) und die Gemeinde der Siebenten-Tags-Adventisten in Loma Linda (Kalifornien).

Warum?
Neben mäßiger, aber regelmäßiger körperlicher Aktivität, einer guten Einbindung in Familie und Gemeinschaft, einem Gefühl der Sinnhaftigkeit und geringem Stress, sind mäßige Kalorienzufuhr, geringer Alkoholkonsum (wenn überhaupt, dann Wein) und eine hauptsächlich pflanzenbasierte Ernährung die Hauptmerkmale dieser Gesellschaften.

Auch wenn die Ernährung in Japan, Costa-Rica oder Sardinien prinzipiell ganz unterschiedlich ist:  Maß halten und viel Gemüse essen, können wir als Fazit mitnehmen.